Albert Ebenbichler Innovations

ist ein Design Büro mit hoher technischer Affinität. Als Diplom Designer und Maschinenbauingenieur bin ich ebenso leidenschaftlicher Tüftler, wie Gestalter. Ich biete Ihnen die Möglichkeit, in enger Zusammenarbeit mit einem interdisziplinären Team auf höchstem innovativen Niveau gemeinsam Neues zu schaffen! Unsere frühe Einbindung in die Projekte und die Begleitung der Produkte in der Realisierungsphase sind der Garant für einen konstant hohen Qualitäts-Level.

 

User Experience

Zu Beginn fokussieren wir uns auf Ihre Zielgruppe und deren Beziehung zu Ihnen. Gemeinsam mit unseren exzellenten User Experience-Experten evaluieren wir das Nützererlebnis aus soziolgischer, psychologischer und funktional-ergonomischer Sicht. Auf diesen Ergebnissen aufbauend, werden die Gestaltungsmodelle nutzerzentriert entwickelt. Zudem stellen die so gewonnenen Daten eine wichtige Basisinformation für strategische Entscheidungen rund um das Produkt dar. Bei uns erhalten Sie ein maßgeschneidertes Design “as its best”.

 

Kommunikation

Kommunikation ist der entscheidende Faktor in jedem Prozess. Wir pflegen daher einen möglichst direkten Austausch, der sich nicht nur auf ein paar wenige Präsentationen beschränkt. Wir legen größten Wert darauf, dass unsere Kunden während des gesamten Prozesses über den jeweiligen Stand im Bilde sind. Dadurch stellen wir sicher, dass Zielabweichungen bereits im Ansatz erkannt und entsprechend korrigiert werden.

 

Prototypen

Prototypen veranschaulichen Gedanken, helfen zu begreifen und zu entscheiden! Ob nun als Low-, Mid- oder High-Fidelity Prototypen. In jeder Phase der Projekte helfen sie,  Ihnen und uns die Entscheidungen zu erleichtern.

 

Low-Fidelity Prototypen

In der Konzeptionsphase werden mit einfachsten Mitteln erste Low-Fidelity Prototypen erstellt. Dies können Scribbles oder Handmodelle aus Wachs oder Pappe sein. Sie helfen der Vorstellungskraft und ermöglichen, erste funktionale, gestalterische und ergonomische Entscheidungen zu treffen.

 

Mid-Fidelity Prototypen

Anschließend beginnt die Variantenbildung und Ausdetaillierung. Die Designdarstellungen werden genauer, Ergonomiestudien werden präzisiert und deren Ergebnisse können, falls erforderlich,  3D gescannt werden. Sie dienen dann als CAD Grundlage, um sicher zu gehen, dass die empirisch ermittelten Ergebnisse exakt übernommen werden können, was für manche Ergonomiestudien zwingend erforderlich ist.

 

High-Fidelity Prototypen

Dies sind realitätsnahe Modelle, die digital, in Form von Renderings oder Animationen erfolgen oder physische Modelle, die sowohl funktional wie optisch und haptisch dem Endprodukt sehr nahe kommen. Hierbei übernehmen wir bis zu einer gewissen Komplexität auch selbst die Konstruktion. Der Übergang zu unseren Engineering Partnern ist fließend, der Austausch reibungslos.

 

CAD-Systeme

Wir verwenden SolidWorks und Rhino. Durch unsere Engineering Partner können Sie die Daten aber auch in allen gängigen Systemen wie (ProEngineer, CATIA V5, INVENTOR) erhalten.